Verbrechen

Verbrechen

ZEIT ONLINE

Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen? Wie kommt ein Kommissar an ein Geständnis? Und warum lügen Zeugen manchmal? Was, wenn Polizisten kriminell handeln oder Sachverständige versuchen, ihre Irrtümer zu kaschieren? Und was, wenn Unschuldige in die Mühlen der Strafjustiz geraten – und niemand ihnen glaubt …? Sabine Rückert aus der ZEIT-Chefredaktion ist Expertin für Verbrechen und deren Bekämpfung. Sie saß in großen Strafprozessen, schrieb preisgekrönte Gerichtsreportagen und ging unvorstellbaren Kriminalfällen nach. Durch ihre Berichterstattung deckte sie außerdem zwei Justizirrtümer auf. Sie beschäftigt sich mit Rechtsmedizin und Kriminalpsychiatrie ebenso wie mit Glaubwürdigkeitsbegutachtung und Profiling. Rückert kennt die Welt der Verbrechensbekämpfung von der Polizeiwache bis zum Bundesgerichtshof. Mit Andreas Sentker, dem Leiter des Wissensressorts der ZEIT, spricht Sabine Rückert über die Fälle ihres Lebens. Noch mehr Kriminalfälle sowie das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft und Kultur finden Sie in der ZEIT und auf ZEIT ONLINE. Jetzt 4 Wochen kostenlos testen unter www.zeit.de/verbrechenpodcast

Hören Sie sich die letzte Folge an:

Der Sänger Gil Ofarim behauptete öffentlich, man habe ihn in einem Leipziger Hotel antisemitisch beleidigt. Vor Gericht stellt sich heraus: Nichts davon stimmt!

Vorherige Folgen

  • 201 - Der Fall Ofarim 
    Tue, 18 Jun 2024
  • 200 - Die Geschichte einer Mörderin 
    Tue, 4 Jun 2024
  • 199 - Verbrechen & Musik: Carlo Gesualdo – ein mörderischer Komponist 
    Tue, 28 May 2024
  • 198 - Der Bordellkrieg 
    Tue, 21 May 2024
  • 197 - Der unheimliche Nachbar 
    Tue, 14 May 2024
Mehr Folgen anzeigen

Weitere österreichische gesellschaft und kultur-Podcasts

Weitere internationale gesellschaft und kultur-Podcasts

Wählen sie eine Kategorie